Datenschutzerklärung


Kugler Reisen GmbH & Co. KG, Ulmer Straße 3, D–87700 Memmingen, Deutschland ("Kugler") – für Kontaktdaten siehe unten Ziff. 7 – nimmt den Schutz von personenbezogenen Daten ernst. Diese Website-Datenschutzerklärung ("Datenschutzerklärung") informiert die Besucher von www.kugler-reisen.de ("Website") darüber, wie Kugler als Verantwortlicher im Sinne der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung – "DS-GVO") die personenbezogenen Daten und andere Informationen von Besuchern der Website erhebt, verarbeitet und nutzt.

Bitte beachten Sie, dass andere Seiten, Dienste oder Angebote ggf. anderen Datenschutzregelungen unterfallen können. Diese Datenschutzerklärung findet insb. keine Anwendung auf Angebote Dritter, auf die von der Website verlinkt wird.

Inhalt:

1. Kategorien personenbezogener Daten, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen
2. Folgen, wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen
3. Kategorien von Empfängern und internationale Datenübermittlung
4. Aufbewahrungsfristen
5. Ihre Rechte
6. Kontaktformular, Rückrufformular, Formular zur Angebotsanfrage und E-Mailkontakt
7. Registrierung (Eröffnung eines Kundenkontos)
8. Newsletter
9. Soziale Medien
10. Cookies
11. Einsatz und Verwendung von Tracking- und Analyse-Tools
12. Fragen und Kontaktinformationen

1. Kategorien personenbezogener Daten, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir über Sie zu welchen Zwecken? Was sind die Rechtsgrundlagen?

Nutzungsdaten

Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO erheben wir über alle Zugriffe auf den/die Server der/die diese Dienst oder Teile davon bereitstellt/bereitstellen Daten (Serverlogfiles). Diese beinhalten die abgerufene URL, Datum, Uhrzeit, die übertragene Datenmenge, den Übertragungsstatus (Response-Code), Informationen zum Browser und Betriebssystem des Nutzers (UA-String, i.d.R. Typ, Version), die zuvor besuchte Seite (Referrer), die vom Nutzer verwendete IP-Adresse sowie den anfragenden Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Folgende Daten werden erfasst und gespeichert:

- Zeitpunkt des Aufrufs
- Aufgerufene URL
- IP-Adresse des aufrufenden Clients
- Übertragungsstatus/Response-Code
- Methode des Aufrufs (GET/POST)
- Übertragene Datenmenge
- UA-String (Hinweis auf Browser/Betriebssystem/Versionen)
- Die vor dem Aufruf besuchte Seite (Referrer) Zweck

Zweck

Nutzungsdaten werden verwendet, um Ihnen den Zugang zur Website zu ermöglichen, um die Sicherheit der Website aufrechtzuerhalten und wiederherzustellen oder um technische Störungen oder Fehler in der elektronischen Kommunikation zu erkennen.

Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen von Kugler oder eines Dritten (etwa eines Geschäftspartners von Kugler) erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Solche Interessen sind insbesondere, Ihnen den Zugang zur Website zu ermöglichen und die oben angegebenen Zwecke zu erreichen. Zusätzliche Informationen zur Interessenabwägung können Sie gerne anfordern, indem Sie uns wie in Ziff. 7 unten angegeben kontaktieren. Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags (z. B. des Nutzungsverhältnisses), dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO).

2. Folgen, wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen

Was passiert, wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen?
Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Jedoch ist die Bereitstellung von bestimmten Daten notwendig, um unsere Website zu besuchen oder andere unserer Dienstleistungen zu nutzen.

Die Nichtbereitstellung von personenbezogenen Daten kann zu Nachteilen für Sie führen. Etwa könnte dies zur Folge haben, dass Sie unsere Dienste nicht erhalten bzw. nutzen können (z. B. kann ein Zugriff auf die Website ggf. nicht möglich sein). Jedoch entstehen Ihnen, soweit nicht anders angegeben, aus der Nichtbereitstellung keine rechtlichen Nachteile.

3. Kategorien von Empfängern und internationale Datenübermittlung

An wen übermitteln wir Ihre Daten und wohin werden Ihre Daten übermittelt?

3.1 Kategorien von Empfängern

Beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte für die oben genannten Verarbeitungszwecke wie folgt übermitteln können:

An Auftragsdatenverarbeiter gem. Art. 28 DS-GVO:
Bestimmte dritte Dienstleister, wie etwa IT Support-Dienstleister oder Hosting-Dienstleister, werden Ihre personenbezogenen Daten erhalten, um diese Daten nach entsprechenden Anweisungen zu verarbeiten ("Auftragsverarbeiter"), soweit dies für die oben dargelegten Verarbeitungszwecke notwendig ist. Die Auftragsverarbeiter werden vertraglichen Verpflichtungen zur Umsetzung angemessener technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen unterliegen, um die personenbezogenen Daten zu schützen und um die personenbezogenen Daten nur wie angewiesen zu verarbeiten.

An bestimmte Dritte:
In Übereinstimmung mit dem anwendbaren Recht können wir an Dritte, etwa bestehende oder potentielle Geschäftspartner, Behörden, Gerichte, Lieferanten, externe Berater, andere Dienstleister oder potentiell erwerbende oder zu erwerbende Gesellschaften Ihre personenbezogenen Daten übermitteln. Jeglicher Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten ist beschränkt auf diejenigen Personen, bei denen die Notwendigkeit zur Kenntnisnahme besteht, um deren Tätigkeitsverpflichtungen zu erfüllen.

Sie werden vor der Weitergabe der Daten an einen Dritten durch uns über den Zweck und Umfang der Weitergabe sowie den Empfänger der Daten informiert.

3.2 Internationale Datenübermittlung

Ihre Daten werden national und EU-weit übermittelt.

4. Aufbewahrungsfristen

Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf?

Ihre personenbezogenen Daten werden in dem für die Erfüllung unserer Verpflichtungen notwendigen Umfang und für den Zeitraum, der notwendig ist, um die Zwecke zu erreichen, für die die personenbezogenen Daten erhoben werden, im Einklang mit den anwendbaren Datenschutzgesetzen, gespeichert. Wenn Kugler Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zur Nutzung benötigt, werden wir diese von unseren Systemen und aus unseren Datensätzen entfernen und/oder Schritte unternehmen, um diese ordnungsgemäß zu anonymisieren, sodass Sie über diese Daten nicht länger identifiziert werden können (es sei denn, wir müssen Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren, um gesetzliche oder behördliche Verpflichtungen, denen Kugler unterliegt, zu erfüllen).

So speichern wir Ihre Nutzungsdaten für eine Woche.

Zusätzliche Informationen zu Aufbewahrungsfristen können Sie gerne anfordern, indem Sie uns wie in Ziff. 7 unten angegeben kontaktieren.

5. Ihre Rechte

Welche Rechte haben Sie und wie können Sie diese ausüben?

Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung: Falls Sie Ihre Einwilligung zu bestimmten Arten von Verarbeitungstätigkeiten erklärt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein solcher Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung unberührt lassen. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen, in dem Sie uns per Email an mail@kugler-reisen.de kontaktieren.

Zusätzliche Datenschutzrechte: Gemäß dem anwendbaren Datenschutzrecht haben Sie das Recht (i) Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten zu verlangen, (ii) Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, (iii) Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, (iv) Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, (v) Datenübertragbarkeit zu verlangen; und/oder (vi) der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Nachstehend finden Sie weitere Informationen über Ihre Rechte soweit die DS-GVO Anwendung findet. Bitte beachten Sie, dass diese Rechte nach dem (lokalen) anwendbaren Datenschutzrecht eingeschränkt werden können.

(i) Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten: Soweit vom anwendbaren Datenschutzrecht vorgesehen, haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden oder nicht, und, sofern dies der Fall ist, haben Sie das Recht, Auskunft über diese personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Auskunftsinformation umfasst – unter anderem – die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der betroffenen personenbezogenen Daten und die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden. Jedoch ist das kein absolutes Recht und die Interessen anderer Personen können Ihr Auskunftsrecht beschränken. Sie haben außerdem das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zu erhalten. Sofern Sie weitere Kopien verlangen, können wir ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen.

(ii) Recht auf Berichtigung: Soweit vom anwendbaren Datenschutzrecht vorgesehen, haben Sie das Recht, von uns Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, die Sie betreffen, zu verlangen. Abhängig von den Zwecken der Verarbeitung haben Sie das Recht, dass Ihre unvollständigen personenbezogenen Daten vervollständigt werden, auch mittels einer ergänzenden Erklärung.

(iii) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden): Soweit vom anwendbaren Datenschutzrecht vorgesehen, haben Sie das Recht, von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erwirken und wir können verpflichtet sein, solche personenbezogenen Daten zu löschen.

(iv) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Soweit vom anwendbaren Datenschutzrecht vorgesehen, haben Sie das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen und wir können verpflichtet sein, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken. In diesem Fall werden die betroffenen personenbezogenen Daten gekennzeichnet und dürfen von uns nur für bestimmte Zwecke verarbeitet werden.

(v) Recht auf Datenübertragbarkeit: Soweit vom anwendbaren Datenschutzrecht vorgesehen, haben Sie das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese personenbezogenen Daten ohne Behinderung unsererseits zu einer anderen Einheit zu übertragen, sofern die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt und auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO bzw. auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO beruht.

(vi) Widerspruchsrecht:
Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO (Interessenabwägung) durch uns erfolgt, zu erheben, und wir sind verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten nicht länger zu verarbeiten. Falls Sie ein Widerspruchsrecht haben und falls Sie dieses Recht ausüben, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke von uns verarbeitet. Sie können dieses Recht ausüben, indem Sie uns wie in Ziff. 7 unten angegeben kontaktieren. Ein solches Widerspruchsrecht kann insbesondere dann nicht vorliegen, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten notwendig ist, um mit Ihnen einen Vertrag durchzuführen.


Um Ihre Rechte auszuüben, kontaktieren Sie uns bitte wie in Ziff. 7 unten angegeben. Sie haben zudem das Recht, Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde im maßgeblichen Mitgliedstaat (z.B. im Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes gegen die DS-GVO) einzulegen.

6. Kontaktformular, Rückrufformular, Formular zur Angebotsanfrage und E-Mailkontakt

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden. Diese Datenverarbeitung ist erforderlich, damit wir zum einen Ihre Anfrage bearbeiten können und Sie zum anderen auch wieder kontaktieren und das Angebot unterbreiten können.

Auf unserer Internetseite sind ein Kontaktformular, ein Rückrufformular sowie ein Formular zur Angebotsanfrage vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Kontaktformular:
Vorname*, Name*, Adresse, E-Mail*, Ihre Anfrage

Rückrufformular:
Name, Vorname*, Telefonnummer*

Formular zur Angebotsanfrage:
Art der Reise/Zielgebiet, Anrede, Vorname*, Name*, Strasse*, PLZ/Ort*, Land, E-Mail*, Telefon (privat), Telefax, Telefon (geschäftlich), Anzahl der Reisenden*, Namen der Reisenden, Abflugdatum ab Deutschland*, Ankunftsdatum in Deutschland*, Gewünschter Abflughafen*, Zielflughafen*, Abflughafenvor Ort*, Flugunterbrechung Hinflug (Ort), Flugunterbrechung Hinflug (Dauer), Flugunterbrechungen Rückflug (Ort), Flugunterbrechungen Rückflug (Dauer), Bevorzugte Fluggesellschaft, Bevorzugte Klasse*, Wir wollen unser Urlaubsland wie folgt kennenlernen, Wir haben folgende spezielle Interessen, Unser Gesamtreisebudget (ca.)*, Wünschen Sie eine unverbindliche Reservierung der Flüge zum Angebot?, Sonstiges

*Pflichtfelder

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers ebenso gespeichert und verarbeitet. Die Formulardaten werden verschlüsselt per E-Mail versendet. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Informationsübermittlung und den damit verfolgten Zwecken (z.B. Angebot einer Reise) verwendet.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus den Formularen dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail für sonstige Anfragen liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars, Rückrufformulars und des Formulars zur Angebotsanfrage sowie diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Informationsübermittlung mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Informationsübermittlung dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist, spätestens ca. 6 Wochen z. B. nach Nicht-Annahme des Angebotes.

Es gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

7. Registrierung (Eröffnung eines Kundenkontos)

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese bei der Eröffnung eines Kundenkontos mitteilen. Die Daten werden dabei in einem Eingabeformular eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

Eröffnung eines Kundenkontos:

Anrede*, E-Mail*, Vorname*, Name*, Anschrift*, PLZ/Ort*, Land*, Telefon, Passwortvergabe*, Firma, Mobiltelefon

*Pflichtfelder

Im Rahmen des Registrierungsprozesses freiwillig eingegebene Daten unterliegen den Bestimmungen der Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.

Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte auf unserer Website erforderlich, in diesem Fall für den persönlichen Merkzettel.

Die Kundenkonten sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an uns erfolgen.

Im Rahmen der Registrierung und erneuter Anmeldungen sowie Inanspruchnahme des Kundenkontos/Merkzettel, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

8. Newsletter

Nachfolgend informieren wir Sie über Inhalte, An- und Abmeldeverfahren, Versand- und statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte die im Zusammenhang mit unserem Newsletter stehen. Mit einer Anmeldung (Abonnieren) unseres Newsletters erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen zu unseren Leistungen und uns (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Dadurch wird sichergestellt, dass derjenige der die Anmeldung in unserem Onlineangebot durchgeführt hat auch Zugriff auf die angegebene E-Mail Adresse hat. Eine Anmeldung mit fremden E-Mail Adressen ist nicht möglich. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden reicht die Angabe Ihrer E-Mailadresse aus. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erhebung von Statistiken (Erfolgsmessung) erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG.

Der Protokollierung des Anmeldeverfahrens liegen unsere berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu Grunde. Diese bestehen im Betrieb eines sicheren und nutzerfreundlichen Newslettersystems, das neben unseren geschäftlichen Interessen auch den Nutzererwartungen entspricht und den Nachweis von Einwilligungen ermöglicht.

Kündigung/Widerruf: Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

Eine weitere Möglichkeit den Widerruf auszuüben besteht in der Eingabe Ihrer E-Mail Adresse im Anmelde-/Registrierungsformular. Wenn für die eingegebene E-Mail Adresse bereits eine Einwilligung vorliegt erhalten Sie anstelle einer E-Mail zur Bestätigung eine E-Mail mit einem Link über den Sie die Einwilligung widerrufen können (Abmelden).

Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu zwei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Newsletter - Modula Shop Systems

Der technische Versand des Newsletters erfolgt durch den Versanddienstleister Modula Shop Systems, Rossmarkt 2, 87700 Memmingen. Die Datenschutzbestimmungen können Sie unter https://www.modula-shop-systems.de/datenschutz einsehen. Dieser ist dem deutschen Datenschutzrecht verpflichtet und betreibt seine technischen Anlagen die zum Versand des Newsletters und Erfolgsmessung genutzt werden ausschließlich in Deutschland. Rechtsgrundlage für den Einsatz des Versanddienstleisters sind unsere berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und ein Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO mit diesem.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, also ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Newsletter - Erfolgsmessung

Von uns versendete Newsletter enthalten ein Tracking-Pixel, d.h. eine pixelgroße, eingebundene Grafik die bei der Öffnung des Newsletters (der E-Mail) von unserem Server abgerufen wird. Dabei werden Informationen zum Browser/E-Mail Client wie auch die IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs übermittelt und erfasst. Die URL (Adresse) des Tracking-Pixels enthält zusätzlich eine pseudonymisierte Nutzerkennung sowie eine kodierte Referenz auf die Newsletter-Aussendung. Diese Informationen werden von unserem Server an den Versanddienstleister übermittelt.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services genutzt. Der Versanddienstleister erfasst damit die Anzahl und den zeitlichen Verlauf von Öffnungen, Abmeldungen und Klicks auf im Newsletter enthaltene Links und bereitet diese durch eine Nutzung unsererseits auf. Ein 'Profiling', also beispielsweise die Erfassung Ihrer persönlichen Lesegewohnheiten / Präferenzen sowie eine örtliche Zuordnung Ihrer Öffnungen findet dabei nicht statt. Eine Zuordnung dieser Informationen zu einzelnen Newsletter-Empfängern ist weder uns noch dem Versanddienstleister technisch möglich. Dies erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO mit dem Versanddienstleister. Zweck ist die Verbesserung der Qualität und Relevanz unserer Aussendungen, nicht aber das Beobachten einzelner Nutzer sondern das rein quantitative und zeitliche Erfassen von Handlungen im Zusammenhang mit den versendeten E-Mails auf Seite aller Nutzer.

Ein getrennter Widerruf der Erfolgsmessung ist leider nicht möglich, in diesem Fall muss das gesamte Newsletter-Abonnement gekündigt werden.

9. Soziale Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb der sozialen Medien (YouTube, Vimeo, Instagram) um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren, sie dort über unsere Leistungen informieren zu können und deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als „Inhalte“).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Soziale Mediendienste erheben selbst personenbezogene Daten, z.B. über Ihr dort angelegtes Profil oder über sog. Social Plug-Ins, die in Webseiten Dritter implementiert werden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Daten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Um mit uns über die sozialen Medien in Kontakt treten zu können, müssen Sie sich bei diesen Diensten anmelden. Hierzu erheben, speichern und nutzen die hinter dem jeweiligen Dienst stehenden Unternehmen gegebenenfalls personenbezogene Daten. Wir haben auf die Art, den Umfang und die Verarbeitung dieser Daten keinen Einfluss.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben.

Vimeo

Wir können die Videos der Plattform “Vimeo” des Anbieters Vimeo Inc., Attention: Legal Department, 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA, einbinden. Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Vimeo eingeloggt ist, kann Vimeo den Besuch unserer Website Ihrem Vimeo-Account unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren (z.B. Betätigung des Start-Buttons eines Videos), wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Vimeo übermittelt und dort gespeichert. Unabhängig davon, ob Sie bei Vimeo registriert sind oder nicht werden die folgenden Daten durch Vimeo erhoben:

- IP-Adresse
- Informationen über den genutzten Browser
- Betriebssystem
- Grundlegende Geräteinformationen

Wir selber verarbeiten über Vimeo keine Daten von Ihnen und unterhalten auch keinen eigenen Kanal auf der Plattform.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy. Wir weisen darauf hin, dass Vimeo Google Analytics einsetzen kann und verweisen hierzu auf die Datenschutzerklärung (https://policies.google.com/privacy) sowie Opt-Out-Möglichkeiten für Google-Analytics (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) oder die Einstellungen von Google für die Datennutzung zu Marketingzwecken (https://adssettings.google.com/).

Youtube

Wir nutzen die Youtube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe von Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein. Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet. Unabhängig davon, ob Sie bei Youtube registriert sind oder nicht werden die folgenden Daten durch Youtube erhoben:

- IP-Adresse
- Informationen über den genutzten Browser
- Betriebssystem
- Grundlegende Geräteinformationen

Wir selber verarbeiten über Youtube keine Daten von Ihnen und unterhalten auch keinen eigenen Kanal auf der Plattform.

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated
Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Instagram

Wir setzen den Social-Button von Instagram ein. Dieser Social-Button ist nicht uneingeschränkt als Social-Media-Plugin, sondern lediglich unter Verwendung eines Links auf unserer Website eingebunden. Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf unserer Webseite noch keine Verbindung mit dem Server des Anbieters hergestellt wird. Wenn Sie auf den Social-Button klicken, öffnet sich ein neues Browser-Fenster, in welchem die Webseite von Instagram aufgerufen wird. Dort können Sie den „Folgen-Button“ betätigen. Gegebenenfalls müssen Sie dort zunächst Ihre Login-Daten für Instagram eingeben. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Instagram sind, kann Instagram den Aufruf den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Unabhängig davon, ob Sie bei Instagram registriert sind oder nicht werden die folgenden Daten durch Instagram erhoben:

- IP-Adresse
- Informationen über den genutzten Browser
- Betriebssystem
- Grundlegende Geräteinformationen

Wir betreiben einen Instagram Kanal und können, wenn Sie dort registriert sind, verschiedene Daten erheben, sofern Sie mit unseren Inhalten interagieren. Dazu gehören

Die Nutzernamen

- unserer Follower
- der „likenden“ Nutzer und
- der kommentierenden Nutzer
- der Zuschauer unserer Stories
- der Nutzer die im Rahmen der Stories mit uns interagieren (Fragen, Umfragen, etc.)
- der Nutzer die uns per Nachricht kontaktieren

statistische Daten über Insights:

Das Insights-Tool von Instagram aggregiert verschiedene statistische Daten unterschiedlicher Kategorien. Die Erzeugung der Statistiken wird durch Instagram durchgeführt sowie bereitgestellt und kann durch uns nicht beeinflusst, insbesondere auch nicht verhindert, werden. Die Statistiken können für Zeiträume, Kategorien, Abonnenten, erreichte Personen und interagierende Personen gefiltert werden. Dabei werden folgende Kategorien unterschieden:

- „Gefällt mir“
- Seitenaktivitäten
- Beitragsinteraktionen
- Anzahl der Seitenaufrufe
- Reichweite
- Videoansichten
- Kommentare
- Geteilte Inhalte
- Antworten
- Demografische Daten (Männlich/Weiblich, Sprache, Land/Stadt)

Verantwortlich für die Plattform ist die: Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA

Die ausführliche Datenschutzerklärung von Instagram finde Sie hier: http://instagram.com/about/legal/privacy/

Eine Erklärung über die gemeinsame Verantwortlichkeit wird über Facebook Ireland Inc. Zur Verfügung gestellt: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Die primäre Verantwortlichkeit gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO liegt bei der Facebook Ireland Ltd. (4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland). Ihre Betroffenenrechte können Sie direkt gegenüber Facebook sowie den angeschlossenen Unternehmen (u.a. Instagram) hier geltend machen: https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

10. Cookies

Wir verwenden für unsere Webseite so genannte „Cookies“.  Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Cookies sind kleine Textdateien, die automatisch auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Die Dauer der Speicherung können Sie in den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen.

Natürlich können Sie unsere Webseite grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Es kann jedoch möglich sein, dass einzelne Funktionen unserer Webseite nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Sie können über Ihre Browsereinstellungen einzelne Cookies oder den gesamten Cookie-Bestand löschen. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen und Anleitungen, wie diese Cookies gelöscht oder deren Speicherung vorab blockiert werden können. Je nach Anbieter Ihres Browsers finden Sie die notwendigen Informationen unter den nachfolgenden Links:

- Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-websites-entfernen
- Internet Explorer/Edge: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
- Google Chrome: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de
- Opera: http://www.opera.com/de/help
- Safari: https://support.apple.com/kb/PH17191?locale=de_DE&viewlocale=de_DE

11. Einsatz und Verwendung von Tracking- und Analyse-Tools

Wir verwenden die Google Search Console um unsere Webseite technisch in Bezug auf Fehler zu überwachen. Die Google Search Console ist ein kostenloser Dienst von Google, mit dem wir unsere Präsenz im Google-Suchindex überwachen und verwalten können. Dort erhalten wir Zugang zu vielen Daten und Informationen, die Google zu unserer Website hat.

Bezüglich des Datenschutzes ist die Benutzung der Google Search Console unbedenklich, da keine Nutzer- und Trackingdaten von unserer Webseite an Google übermittelt werden, sondern wir erhalten lediglich Daten von Google zu unserer Webpräsenz.

Informationen zum Thema Datenschutz bei Google finden Sie hier: https://policies.google.com/

Tracking-Tools (z.B. Google Analytics) werden für unsere Webseite nicht eingesetzt.

12. Fragen und Kontaktinformationen

Wenn Sie Fragen bezüglich dieser Datenschutzerklärung haben oder Ihre Rechte wie in Ziff. 5 oben beschrieben ausüben möchten, kontaktieren Sie uns unter:

Kugler Reisen GmbH & Co. KG
Ulmer Strasse 3
87700 Memmingen
Deutschland

Telefon +49 (0) 8331 764040
Fax +49 (0) 8331 764041
E-Mail: mail@kugler-reisen.de