RUANDA

Ruanda ist anders. Der Zwergstaat im Herzen Afrikas kann mit fast keinem dieser Afrika-Klischees dienen. Das ostafrikanische Land Ruanda wird auf Grund der Hochlage mit vielen Bergen die Schweiz Afrikas genannt. Ruanda bietet neben dem Vulcanos Nationalpark, dem Ausgangspunkt für die Wanderung zu den berühmten und überaus seltenen Berggorillas noch viele andere Naturschönheiten. Im Osten Ruandas sind die Akagera-Sümpfe ein unberührter Nationalpark mit einem Dutzend an Seen. An der Grenze zu Tansania am Kagera-Nil ist eine einzigartige Fluss- und Seenlandschaft entstanden.